Hauptversammlung des BDKJ mit Storify nacherzählt

Vom Donnerstag, 3. Mai, bis Sonntag, 6. Mai tagte die Hauptversammlung 2012 des BDKJ in Odenthal. Was genau an diesen Tagen passieren sollte, schrieb der BDKJ im Vorhinein auf ihre Homepage:

Debattieren, beschließen und beten: Mit der Hauptversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) tagt vom Donnerstag, 3. Mai, bis Sonntag, 6. Mai, das Parlament der katholischen Jugend in Deutschland in Altenberg (Bergisches Land). Die rund 100 Delegierten aus der ganzen Republik beschäftigen sich unter anderem mit der deutschen Jugendpolitik, den Auslandseinsätzen der Bundeswehr und dem kirchlichen Dialogprozess. Darüber hinaus wählen sie einen neuen Bundesvorstand.

(Die ausführliche Pressemitteilung gibt es HIER nachzulesen.)

Logo des BDKJ

Um im Vorhinein und vor allem während der Konferenz auf dem Laufenden zu bleiben, waren diverse Webauftritte für Informationen im Einsatz. So gab es ein Blog, es wurde unter dem Hashtag #bdkjhv fleißig getwittert, sowie über Facebook kommuniziert. So entstand eine rege Kommunikation mit den Teilnehmern untereinander, aber auch außenstehende konnten die Konferenz mitverfolgen.

Doch was am Ende eigentlich genau auf der Hauptversammlung los war, hat Rapha Breyer chronologisch in seinem Blog zusammen gestellt und mittels Storify visualisiert. Hierbei griff er auf Twittermeldungen und Bilder von Flickr zurück.

Um zunächst nachzulesen, über was alles debattiert und abgestimmt wurde, HIER klicken.

Ansonsten gelangt man HIER zu Raphas Blogeintrag mit der Zusammenfassung der Konferenz – es lohnt sich!

Er wünscht sich übrigens Feedback, inwiefern es für außenstehende verständlich war. Ich muss sagen, dass man durch abwechselnde Text- und Bildeindrücke einen ganz guten Überblick erhält, über was debattiert wurde. Jedoch bleibt die Zusammenfassung nicht mit Inhalten belastet, da auch Impressionen vom abendlichen Zusammensitzen gezeigt werden. Oder auch das ein oder andere Missgeschickt (Stichwort eingestürzte Jurte).

Abschließend sei gesagt, es war wirklich eine tolle Idee, auf diesem Weg (Storify) eine Zusammenfassung zu erstellen. Ein reiner Text ist oftmals, gerade nach so einer Konferenz mit vielen zu debattierenden Inhalten, sehr mühsam zu lesen. Durch Bilder und kurzen Kommentierungen mittels Twittermeldungen anderer Anwesenden oder zusätzlichen erklärenden Worten durch den Autor hat man eine schöne Übersicht zum Geschehenen. Vielen Dank dafür, Rapha!