Wir gehen online!

Eine neue Webseite geht online. Ein neues Blog öffnet seine Tore. Doch wieso ist dieses Blog so einzigartig und etwas wirklich neues?!

Einzigartig wird es insbesondere durch die Tatsache, dass es ein Blog ist, das mal auf technische Inhalte verzichtet, wie man es von den meisten deutschen Blogs mittlerweile gewohnt ist. Hier werden Fachsimpeleien ersetzt durch spannende Geschichten von und über Pfadfinder. Angesprochen werden dadurch nicht nur andere Pfadfinder selbst, sondern alle aktiven Leser, die sich im Internet aufhalten, denn die Geschichten hier können für jeden interessant sein.

Der Name Halstuch-Geschichten kam, als wir einen Begriff gesucht haben, der verdeutlichen sollte, dass es sich um Geschichten mit pfadfinderischen Inhalten handelt.

Solche Geschichten zu erzählen gibt es viele. Und jede ist es wert, erzählt zu werden. Aus diesem Grund besteht für jeden Pfadfinder die Möglichkeit eine Geschichte zu erzählen. Am einfachsten geht dies über das Kontaktformular. Lasst uns zum Beispiel wissen, wie die erste Begegnung mit Pfadfindern war (ob die erste Begegnung mit anderen oder überhaupt mit der Pfadfinderei) oder wie Pfadfinder in der Öffentlichkeit auf andere wirken. Eventuell kann hier dann sogar mit einigen Vorurteilen aufgeräumt werden…

Das Projekt lebt durch EURE aktive Teilnahme in diesem Blog!

Jede Geschichte ist es wert erzählt zu werden.

– Holger Klein –

Schreibt uns! Wir freuen uns auf eure tollen Geschichten!

Ein Gedanke zu „Wir gehen online!

  1. Grade bei twitter mit unseren Stammesaccount ( @stammurbanuns ) auf euch gestossen und direkt mal gefolgt, jetzt wird der blog noch in den feedreader gepackt. Sehr schön schon alles was schon da ist.

    Und mit einem Holgi Zitat den ersten Blogpost zu beenden kann nur gute Post nach sich ziehen ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen bestätigen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.